Ökumenisches Institut für Theologie und Religionspädagogik » Personen » Thomas Weiß

Prof. Dr. phil. habil. theol. Thomas Weiß

Dekan der Fakultät I

Stellv. Direktor des Ökumenischen Instituts für Theologie & Religionspädagogik

Abteilungsleiter Evangelische Theologie & Religionspädagogik

Raum: A 219

Telefon: +49 7171 983-266

E-Mail: thomas.weiss(at)ph-gmuend.de

Sprechzeiten im Semester: Mi 14.00-15.00 (Anmeldung via Mail zwingend erforderlich)

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit (via Zoom, Anmeldung über Mail zwingend erforderlich)

Mittwoch, 11.08.2021 (17.00-18.00 Uhr)

Freitag, 10.09.2021 (09.00-10.00 Uhr)

Donnerstag, 14.10.2021 (09.00-10.00 Uhr)

 

Forschungsprojekte

ab 04/2021: Empirische Begleitung im Projekt Systematische Theologie für die Schule (PH Heidelberg, Projektleitung: Prof. Dr. Martin Hailer)

2014-2016: Doktorandenkolleg Islamische Theologie als Wissenschaft in Europa (Kooperation mit Islamischer Religionspädagogik Universität Wien, Projektmitarbeiter)

2012-2014: Erlösung. Eine qualitativ-empirische Studie zur Erfassung und didaktischen Bearbeitung von Erlösungsvorstellungen 11-14 jähiger SchülerInnen an Hauptschulen in Österreich (Kooperation mit KPH Wien, Co-Autor)

2009-2013: Drittmittelprojekt "alles>>Könner/KOMDIF" (Projektmitarbeiter)

2008-2010: DFG-Projekt ETiK-Entwicklung eines Testinstruments zu einer didaktisch und bildungstheoretisch ausgewiesenen Erfassung moralischer Kompetenzen, bezogen auf den Ethikunterricht an öffentlichen Schulen (Co-Autor)

2006-2009: DFG-Projekte RU-Bi-Qua und KERK zur Konstruktion und Erhebung von Religiösen Kompetenzniveaus im Religionsunterricht am Beispiel des Evangelischen Religionsunterrichtes (Projektmitarbeiter und Co-Autor)

Mitgliedschaften

Deutscher Hochschulverband

Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie

Gesellschaft für wissenschaftliche Religionspädagogik

Paul-Tillich-Gesellschaft

Verein für „Konstruktivismus in Theologie und Religionsdidaktik“ e.V.

Karl-Heim-Preis 2015

(1.000€; Habilitationsschrift)

FWF Publikationsförderung 2015

(14.000€; Habilitationsschrift)

PH Publikationsförderung 2017

(1.487€; Tagungsband NachwuchswissenschaftlerInnen: Paul Tillich und religiöse Bildungsprozesse)

ProfunDig

Professionalisierung für eine Kultur der Digitalität 2021-2024

(1,7 Mio€; gemeinsam mit Uwe Faßhauer, Thomas Irion, Lars Windelband)